FacettenReich LeseReich

Zitate: Freiheit und Muße

Sonnenuntergang am Horizont

Gesammelte Zitate, Sprichwörter, Aphorismen und geflügelte Worte
bekannter Persönlichkeiten zum Thema Freiheit und Muße. Mit Buch-Ideen.

Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.
Rosa Luxemburg

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau

Der Mensch kann wohl tun was er will,
aber er kann nicht wollen was er will.
Arthur Schopenhauer

Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt,
wird beides verlieren.
Benjamin Franklin

O Mazda,
Als du am Anfang für uns
Körper, Leben, Geist und Gewissen erschaffen hast,
hast du uns auch die Vernunft geschenkt.
Du hast uns die Kraft zum Handeln und Reden gegeben,
damit jeder seinen selbst gewählten Weg in Freiheit beschreiten kann.
Zarathustra: Gatha, 4. Hymne 31, 11. Strophe – Die Lehre Zarathustra
Mehr dazu zum Beispiel in:
Gatha – Die Lehre Zarathustra: Philosophische Grundlage zur Zarathustrischen Religion

Freiheit und Arbeit

Das Ziel der Arbeit ist die Muße,
die Muße ist die Schwester der Freiheit.
Aristoteles oder Sokrates

Paul Lafargue, 1883:
Das Recht auf Faulheit. Widerlegung des »Rechts auf Arbeit« von 1848

Freiheit im übertragenen Sinn

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen.

Die Freiheit, faul zu sein

Lasst uns faul in allen Sachen,
Nur nicht faul zu Lieb‘ und Wein,
Nur nicht faul zur Faulheit sein.
Lessing

Zitate entdeckt unter anderem im Buch:

Schlaf gut, ihr fiesen Gedanken
John Green & Sophie Zeitz (Übersetzerin)
Carl Hanser Verlag, 2017
Gebundene Ausgabe, 288 Seiten
€ 20,00 [D]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.