SpielReich

Warum wir das Besondere oft nicht erkennen

Dass eine Metro-Passage in Washington D.C. kein geeigneter Ort ist, um mit Talent und Können Geld zu verdienen, zeigt ein Experiment der Washington Post. Zur morgendlichen Rushhour stellte sich der weltberühmte Violinist Joshua Bell an die Metro-Station und spielte seine Millionen Dollar teure Stradivari. Als Straßenmusiker inszeniert spielte Joshua Bell klassische Stücke von Bach – und kaum einen interessierte es. Mehr als 1.000 Menschen hatten die Gelegenheit, dem dreiviertelstündigen Konzert zu lauschen. Die meisten hasteten vorbei, gerade einmal 63 blieben stehen. Insgesamt 32 Dollar war den Passanten das Zuhören wert. Der Preis für ein Konzertticket liegt um ein Vielfaches höher.

Aus diesem sozialen Experiment lässt sich viel lernen. Erstens: Kompetenz und Talent eines Menschen werden am falschen Ort oder zur falschen Zeit nicht erkannt und nicht geschätzt. Genauso kann es sein, dass wir die Kompetenzen einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters oder das Talent von Auszubildenden oder Kindern nicht erkennen, weil wir es in einem Kontext wahrnehmen, in dem es vermeintlich nicht passt. Zweitens: Um die Leistung richtig zu bewerten, brauchen auch die Bewertenden die passenden Kompetenzen. Wer Bach und Bell nicht kennt, weiß gar nicht, was er da verpasst hat. Drittens: Wer zur Arbeit muss, einen wichtigen Termin nicht versäumen darf oder einfach zu spät dran ist, für den hat ein ansonsten teures Sonderkonzert von Joshua Bell trotzdem geringe Priorität und wenig Wert. Andererseits: Wie viele gute Gelegenheiten im Job und im Leben verpassen wir eigentlich, weil Termine und Zeitdruck vorrangig sind?

Gute Konzept-Idee zum Klavier spielen lernen

Spielerisch Klavier spielen lernen, die Buchbeschreibung:
Das Klavierbuch ist als Band 1 und Band 2 erschienen und gehört zur Serie Klavierspiel & Spaß der Musikpädagogin Pernille Holm Kofod (Autor) .

Altersempfehlung:

3-bis 9-jährige Kinder.

Das Besondere:

Bunte Figuren wie Clowns (C), Elefanten (E) oder Blumen (B) als Notenköpfe und auf der beigelegten Tastenschablone ermöglichen das Klavierlernen für Kleinkinder, die noch keine Buchstaben kennen.

Video-Idee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.