FacettenReich ReiseReich

Zitate: Natur

Die Natur ist doch das einzige Buch,
das auf allen Blättern großen Gehalt bietet.
Goethe in „Italienische Reise“

Die Natur ist ein sehr gutes Beruhigungsmittel.
(Anton Tschechow)

In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen.
Es gibt Folgen.
(Robert G. Ingersoll)

Das Wetter weiß gar net wo es na soll.
(Sagt der Karlsruher)

Früher steckte hinter jedem Busch ein Kind.
Heute steckt hinter jedem Busch eine Mutter.
(Jan-Uwe Rogge)

Es gibt im Grunde nichts, was dem Dichten so nahesteht,
als ein Stück lebendiger Natur nach seiner Phantasie umzugestalten.
(Hugo von Hofmannsthal)

Glückselig also ist ein Leben,
welches mit seiner Natur im Einklang steht.
(Lucius Annaeus Seneca)

Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume,
dem Betrübten ist jede Blume ein Unkraut.
(Aus Finnland)

Blumen anschauen hat etwas Beruhigendes:
Sie kennen weder Emotionen noch Konflikte.
(Siegmund Freud)

Natur-Ideen:

Hier ein paar einfache Ideen, wie ihr mehr Zeit in der Natur verbringen könnt:

  • Legt eure Wege mit dem Rad oder zu Fuß zurück.
  • Wählt eine Sportart, die ihr draußen ausführt wie Fußball, Laufen, Radfahren oder Langlaufski.
  • Trefft euch auf Spielplätzen, in Parks oder an Seen.
  • Macht Picknicke oder andere Aktivitäten draußen wie beispielsweise Rodeln.
  • Schafft euch einen Schrebergarten an.
  • Unternehmt in eurer Freizeit Radtouren.
  • Wandert in eurer Freizeit. Auf eigene Faust oder geführt zum Beispiel beim Deutschen Alpenverein (DAV).
  • Ein Hund kann euch auf Touren bringen. (Allerdings sollte die Anschaffung eines Haustieres gut überlegt sein.)

Kreative Gartendeko-Idee: Ostfriesische Wetterstation

Kreative Gartendeko: Reinhard's Wetterstation, auch bekannt als Ostfriesische Wetterstation

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Anette Rößler liebt es, viel zu wissen. Bücher sowie guter Journalismus waren daher schon immer ihre Leidenschaft. Mit dem Internet lässt sich Wissen gut vernetzen, aber auch als unerschöpfliche Wissensquelle nutzen und teilen. Die Themen Natur und Nachhaltigkeit, Ernährung und Sport, Gesellschaft und Politik, Medien, Kommunikation und Digitalisierung liegen der Diplom-Sozialwissenschaftlerin und Diplom-Journalistin (FJS) am Herzen. Anette Rößler hat zwei Kinder.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.