Es regnet Blümchen auf die Felder,
Es regnet Frösche in den Bach.
Es regnet Pilze in die Wälder,
Es regnet alle Beeren wach!

Der Regen singt vor deiner Türe,
Komm an das Fenster rasch und sieh:
Der Himmel schüttet Perlenschnüre
Aus seinem wolkigen Etui.

Vom Regen duften selbst die Föhren
Nach Flieder und nach Ananas.
Und wer fein zuhört, kann das Gras
Im Garten leise wachsen hören.

(c) 2003 dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München

Buch-Idee

Die paar leuchtenden Jahre

Das Gedicht erschien in:

Mascha Kaléko & Gisela Zoch-Westphal (Hrsg.)
Die paar leuchtenden Jahre
Taschenbuch, 368 Seiten
dtv Verlagsgesellschaft
EUR 9,90 [D]

Reise-Idee

Nordsee

An der Nordsee regnet es auch ab und an. Dennoch: Meiner Meinung ist die Nordsee eine Reise Wert. Die Halbinsel Butjadingen ist zum Beispiel sehr familienfreundlich.

Mascha Kaléko (1907 – 1975) fand in den Zwanzigerjahren in Berlin Anschluss an die intellektuellen Kreise des Romanischen Cafés. Zunächst veröffentlichte sie Gedichte in Zeitungen, bevor sie 1933 mit dem ›Lyrischen Stenogrammheft‹ ihren ersten großen Erfolg feiern konnte. 1938 emigrierte sie in die USA, 1959 siedelte sie von dort nach Israel über. Mascha Kaléko zählt neben Sarah Kirsch, Hilde Domin, Marie Luise Kaschnitz, Nelly Sachs und Else Lasker- Schüler zu den bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.