BewegungsReich ReiseReich SpielReich

Der Karlsruher Oberwald und seine Attraktionen für Kinder und Erwachsene

Waldspielplatz Affenplätzle am Tierpark Oberwald

Der Oberwald bietet euch ein wunderbares Natur- und Tiererlebnis für Kinder und Erwachsene. Dort könnt ihr den ganzen Tag verbringen, ohne einen Cent auszugeben. Das sind die Attraktionen:

Waldspielplatz Affenplätzle am Tierpark Oberwald

  • mit Fußballplatz,
  • Rutsche,
  • Sandkasten,
  • Hängematte,
  • Schaukel,
  • Mikado-Mulde,
  • Tischen mit Sitzbänken zum Essen und Trinken.

Ihr könnt also klettern, balancieren, euch verstecken, Stöcke und Äste tragen, Hütten bauen …

Und: Direkt neben dem weitläufigen Spielplatz gibt es einige Hügel für junge Fahrradsportler zum Mountainbiken.

Seit 2010 können Kinder auf dem Waldspielplatz Affenplätzle im Alter von ca. 1 bis 14 Jahren spielen. Vor allem ist der Spielplatz geeignet, wenn es sehr heiß ist, da die Kinder im Schatten spielen und es dort vergleichsweise kühl bleibt. Aber auch bei Nieselwetter eignet sich der Spielplatz, weil die Bäume vor leichtem Regen schützen. Außerdem ist der Spielplatz weiträumig, fördert die Kreativität (Hütten bauen), Naturverbundenheit (Gestaltung des Platzes mit Baumstämmen in sämtlichen Variationen) und Koordination (Klettern).

Der Spielplatz ist hier:

Größere Karte anzeigen

Tierpark Oberwald

In Freigehegen sind folgende Tiere kostenfrei und immer (es gibt keine Öffnungszeiten) zu sehen:

  • Elche
  • Gämse
  • Hirschziegenantilopen
  • Marderhunde
  • Mesopotamische Damhirsche
  • Onager
  • Persische Kropfgazellen
  • Przewalski-Pferde
  • Trampeltiere
  • Waldkäuze
  • Vietnamesische Sikahirsche
  • Wisente

Der Tierpark Oberwald entstand 1965 vor dem Hintergrund der Bundesgartenschau 1967 im Zoologischen Stadtgarten. Damals mussten einige Tiere ausgelagert werden, um Platz für die Bundesgartenschau zu schaffen.

Wer schon lesen kann, kann eine Rallye durch den Tierpark Oberwald machen, die von der Zoopädagogik des Zoologischen Stadtgartens Karlsruhe angeboten wird:

Was noch?

Esskastanien bzw. Maronen im Herbst

Esskastanien bzw. Maronen im herbstlichen Oberwald, Quelle: mundraub.org

Esskastanien bzw. Maronen im herbstlichen Oberwald, Quelle: mundraub.org

Die Online-Plattform mundraub zeigt euch öffentliche und kostenfreie Fundorte in eurer Stadt unter anderem für Nüsse.

Zu sehen gibt es auch:

Erlachsee

Der Erlachsee wurde urpsprünglich künstlich angelegt und steht heute unter Naturschutz.

Wasserwerk Durlacher Wald

Der Oberwald grenzt an das Wasserwerk Durlacher Wald, das noch in Betrieb ist. Dazu gehören der Wasserturm, der von der Südtangente aus zu sehen ist sowie mehrere Brunnen. Das Wasserwerk ist eines von vier Wasserwerken in Karlsruhe und fördert Trinkwasser.
Sehenswert sind das Wasser- und Brunnenmuseum (kostenloser Eintritt) sowie der Karlsruher Wasserweg mit vielen Informationstafeln. Hier erfährt ihr, wie Trinkwasser gefördert wird.

Kindergeburtstag feiern im Oberwald

Pedal Go-Kart Tour durch den Oberwald

Pedalkart bietet (Geburtsatgs-)Touren mit Spiel-Stationen durch den Oberwald mit Berg Pedal Go-Karts für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitpersonen an.

Grillplatz Rennwiese

mit zwei Grillstellen sowie Tischen und Sitzbänken

Der Grillplatz Rennwiese ist hier:


Größere Karte anzeigen

Selbstverständlich könnt ihr im Oberwald sehr gut joggen, spazieren gehen oder mit dem Hund angeleint Gassi gehen.

Wie komme ich in den Oberwald?

Erreichbar ist der Oberwald mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Straßenbahnlinie S1 oder S11 (Schloss Rüppurr oder Haltestelle Dammerstock), allerdings mit einem Laufweg von ca. 45 Min zum Spielplatz und zu den Tiergehegen. Am besten fährt ihr mit dem Fahrrad (ggf. plus Fahrradanhänger) und könnt somit flexibel und schnell die einzelnen Attraktionen im Oberwald ansteuern.

Anette Rößler liebt es, viel zu wissen. Bücher sowie guter Journalismus waren daher schon immer ihre Leidenschaft. Mit dem Internet lässt sich Wissen gut vernetzen, aber auch als unerschöpfliche Wissensquelle nutzen und teilen. Die Themen Natur und Nachhaltigkeit, Ernährung und Sport, Gesellschaft und Politik, Medien, Kommunikation und Digitalisierung liegen der Dipl.-Sozialwissenschaftlerin und Dipl.-Journalistin (FJS) am Herzen. Die beiden Blogs unbequemblog und wort-und-ideenreich betreibt die zweifache Mutter nebenberuflich. Sie sind die logische Konsequenz ihres Schaffens. Hauptberuflich ist Anette Rößler Content Managerin und Autorin für Managementthemen bei business-wissen.de. Außerdem verantwortet sie dort den Online-Shop, das Marketing inkl. Social Media, Medienkooperationen und Leseraktionen sowie die Kommunikation mit den Kunden unter anderem via Newsletter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.