Koch&BackReich

Der beste Lebkuchen – vom Blech

Zutaten:

180g Butter
200g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Lebkuchengewürz
3 EL Honig
1/2 TL Zimt
1 TL Nelke(n)-Pulver
350g Mehl
n. B. Milch

  1. Die Butter schmelzen und den Zucker unterrühren.
  2. Die anderen Zutaten miteinander mischen und unterheben.
  3. Bei Bedarf noch Milch zugeben, damit der Teig flüssig wird.
  4. Den Teig auf einem Blech verteilen und im auf 180°C vorgeheizten Ofen 20 – 30 Minuten backen.
  5. Lebkuchen in beliebige Größen zerteilen und nach Lust und Laune mit geschmolzener Schokolade bestreichen.

Und hier eine Idee für eure Weihnachtsausgabe:

Blech unke vom Blech (ein Anagramm-Kuchen 😉 )

Bringt die folgenden Buchstaben in die richtige Reihenfolge und ihr erhaltet ein tolles Rezept für einen Blech unke vom Blech.

Zutaten:

180g Brut et
300g Reck zu
1 Lack Bp Pc kurve
1 Beglücken wephr zuck
2 Le Ginoh
1/2 LT Tzmi
1 TL Lknenepuverl
350g Helm
B. n. Mhcli

Zubereitung:

  1. Die Brut et schmelzen und den Reck zu unterrühren.
  2. Die anderen Tante zu miteinander mischen und unterheben.
  3. Bei Bedarf noch Mhcli zugeben, damit der Giet flüssig wird.
  4. Den Giet auf einem Blech verteilen und im auf 180°C vorgeheizten Ofen 20 – 30 Minuten backen.
  5. In Blech unke beliebiger Größe zerteilen und nach Lust und Laune mit geschmolzener Cad he ok los bestreichen und mit Nüssen belegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.